Landart

2. April 2018

Wir brechen mit unseren Gästen auf zu einem Landart-Nachmittag. Die beiden letzten Ostertage hat es nochmals 15 cm Neuschnee im Urbachtal gegeben. Wir entscheiden uns deshalb für den Geschiebesammler in Innertkirchen als “Kreativpark”.

Unser “Kreativ-Park” mit Steinen, Holz, Wasser, Sand.

 

Nach einem Spaziergang der Aare und dem Urbachwasser entlang steigen wir in den Sammler und lassen uns inspirieren. Auch der Grasfrosch hat den Lebensraum in Besitz genommen und tausenfach Laich abgelegt. Erste kleine Kaulquappen schwimmen bereits in den Tümpeln …

Grasfrosch-Larven kurz vor dem Schlüpfen.

 

Einzeln oder in Teams entstehen Skulpturen und Kreationen in wildromantischer Natur. Mit nichts als den natürlichen, vor Ort gefundenen Materialien werden vergängliche Kunstwerke in die Landschaft gesetzt. Auch einfach nur dasitzen und dem Rauschen des Wassers zuhören ist entspannend und meditativ.

Steinbrücke. Auf Sand gebaut …

 

Steinturm.

 

Steckenpferd?

 

Schiefer-Wurm.

 

Roststein-Spirale.

 

Geduld …

 

… bringt Rosen.